C'est la vie

Jaja, die schöne Welt. Ihr dabei zuzusehen, wie sie langsam versinkt, ist schon eine traurige Sache. Aber wenn ich jetzt noch tausend Beiträge über dieses Thema schreiben würde, hätte es auch keinen Effekt. Also lassen wir das.
Über was könnte man sonst schreiben...
Ich habs ! Wir wäre es mit den verdrehten Tatsachen einer bestimmten Sendung im öffentlich - rechtlichen Fernsehen ? Ach Mist, war auch schon im letzten Beitrag... Was könnte uns heute noch beschäftigen ?

Wie wärs mit dem Thema "Arbeit", da kann man doch immer etwas schreiben. Also, lasst die Spiele beginnen :

Nehmen wir mal an, ein kleines Unternehmen aus Frankreich würde ein Sanierungsprogramm durchführen. Nennen wir diese Firma mal "Airbus". Hört sich doch schön an. Und dieses Sanierungsprogramm sieht vor, dass 10.000 Arbeitsstellen gestrichen werden. Is ja heutzutage nicht sooo viel, oder ? Finde ich auch nich. Diese Stellen, sollen aber keine Kündigungen darstellen, sondern "natürliche Fluktuation, Vereinbarungen über freiwilliges Ausscheiden und weitere Maßnahmen". Klingt doch logisch. Kann man ja mal überlegen, was man davon hält.

Und die gute Nachricht am Schluss :
Wir sind in der Weltspitze der Innovationen ! Nun ja, wenn wir so toll erfinden können, warum hat dann noch keiner was gegen den CO²-Ausstoß erfunden ? Oder etwas wie man die Ozonschicht effektiv schützen kann. Aber ich schweife wieder ab in das Thema "Auf einer Welt vor unserer Zeit".

In diesem Sinne, wieder ein paar Minuten mit lesen verschwendet, aber vielleicht etwas gelernt. Man weiss ja nie.

28.2.07 20:37

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen